Bautechnischer Brandschutz


In Deutschland kommt es jeden Tag zu zahlreichen Wohnungsbränden mit Verletzten und Toten. Die Ursachen sind sehr vielfältig. 

Die Brandübertragung bei einem Reihenhaus oder einer Doppelhaushälfte kann nicht wie bei den freistehenden Einfamilienhäusern durch ausreichende Gebäudeabstände verhindert werden, dies muss mit geeigneten Konstruktionen erfolgen.
So sind die Trennwände zwischen Reihenhäusern grundsätzlich als Brandwände auszuführen. Sie müssen eine ausreichend widerstandsfähige Schicht aus nicht brennbaren Baustoffen besitzen.

verbesserter Brandschutz zwischen Reihenhäusern und Doppelhaushälften
Verbesserter Brandschutz zwischen Reihenhäusern und Doppelhaushälften durch Austausch der Lattung über der Gebäudetrennfuge durch verzinkte Metallprofile.


Lieber etwas mehr tun für den Brandschutz, als durch einen Brand alles verlieren.
 

 Themenseiten aus den Bereichen des Bauwesens und der Energieberatung
..

© jenner+partner Gbr | Alle Rechte vorbehalten